Ein Mann schlief einmal auf seinem Acker ein. Da kamen die Elfen und wollten ihn erdrosseln, und wie sie darüber her waren, kamen zwei Frauen des Weges und weckten den Mann. Darauf stand er auf und ging nach Hause. Am Mittag kamen aber die Elfen an sein Haus und warfen es mit Steinen. Als er das hörte, fing er an, sich im Kreise herumzudrehen, bis er ohnmächtig hinfiel, und blieb liegen, bis die Elfen fortgingen. Darauf stand er auf, blieb aber siech. Da riet man ihm, er solle drei Sonnabende hintereinander zum Abendmahl gehen. Und als er das getan, ward er wieder gesund.


[Griechenland: Johann Georg von Hahn: Griechische und Albanesische Märchen]
 
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Besucher: Heute 500 | Gestern 522 | Insgesamt 5162444

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online