Suche

Märchenbasar

Die Hausfrau und die Katze

Es lebte einmal eine Katze im Hause einer Frau. Eines Tages sprach die Hausfrau zu ihr: »Katze, ich werde Dich zu meinem Aufseher machen.« Die Katze antwortete: »Ich bin damit einverstanden den Aufseher zu spielen; aber welcher Art soll die Wache sein, die Du mir übertragen willst?« Die Frau erwiderte: »Ich werde Dir die Wache dort in meiner Küche übergeben, wenn ich gekocht habe; Dir werde ich es überlassen, auf die gebratenen Fische Acht zu geben. Nämlich, wenn ich mit Kochen fertig bin, mache ich gerne ein kleines Schläfchen.« Die Katze antwortete: »Ich nehme den Dienst an.«
Eines Tages, als die Frau gekocht hatte, sprach die Katze zu ihr: »Lass die Bratpfanne offen stehen.« Die Frau willigte ein und liess sie offen.
Sobald die Frau eingenickt war, schaute sich die Katze die Fische in der Pfanne an, und das Wasser lief ihr im Munde zusammen. Schliesslich sprach sie: »Ich werde sie essen.« Als die Frau erwachte, entdeckte sie, dass in dem Topfe nichts mehr drin war. Sie sprach zu ihr: »Wie kommt denn das, warum ist nichts mehr in dem Topfe?« Die Katze antwortete ihr: »Gehen wir hin das Gesetz befragen, ob der, welcher den Aufseher spielt, nichts zu essen bekommt!« Die Frau schlug sie, jagte sie weg und gab nun selbst auf ihre Töpfe Acht; auch deckte sie dieselben fortan zu.

[Afrika: Ostafrika. Märchen der Welt]

Skip to content