Suche

Märchenbasar

Das Zauberpferd

In einer Stadt wohnte ein reicher Kaufmann, der hatte hinter seinem Haus einen großen, prächtigen Garten, in dem auch ein Stück Land mit Hirse bebaut

Weiterlesen »

Ruschullina

Es war einmal ein Mann und eine Frau, die hatten kein Kind, und baten Gott, er möge ihnen eins geben. Über eine Weile bekam die

Weiterlesen »

Der starke Iuon

Ein reicher Mann hatte eine Magd, die bekam auf einmal ein Kind. Weil sich nun der Mann dessen schämte, schickte er sie in einen Wald,

Weiterlesen »

Der dumme Knecht

Ein Mann hatte zwei Söhne, und der Älteste von ihnen wollte in den Dienst gehen. Der Vater wehrte ihm nicht und liess ihn ziehen. Bald

Weiterlesen »

Härstäldai

Es waren einmal zwei Brüder, der eine hiess Sami und der andere Härstäldai, und waren beide Soldaten, Sami war Hauptmann, Härstäldai nur Gemeiner und ein

Weiterlesen »

Treue Liebe

Es war einmal ein reicher Kaufmann, der hatte nur einen Sohn und sonst keine Kinder. Da er sich nun alt und schwach fühlte, sprach er

Weiterlesen »

Der Fischerknabe

Ein mächtiger Kaiser hatte nur einen Sohn, dem versprach er einst, wenn er werde herangewachsen sein, alles zu geben, wonach er verlangen werde. Der Kaiser

Weiterlesen »

Danila Prepeleac

Es waren einmal in einem Dorf zwei Brüder, die waren beide verheiratet. Der ältere war tüchtig, vorsorglich und wohlhabend, denn wenn er etwas anfing, so

Weiterlesen »

Der getötete Pope

Ein Pope hatte einen Knecht namens Petru, der wollte ihm nicht gehorchen, sondern widersprach ihm wo und wann er nur konnte. Einst gerieten die beiden

Weiterlesen »

Der Hirtenknabe

Einem Knaben waren Vater und Mutter gestorben, und er hatte niemand auf der Welt, der ihn liebte und ‘ für ihn sorgte. Weil er nun

Weiterlesen »

Ilieane Kostindane

Es, war einmal ein Kaiser, der hatte einen goldenen Apfelbaum vor seinem Schlosse, dessen Äste bis in den Himmel reichten. Und der Kaiser liess bekanntmachen

Weiterlesen »

Die Sonnenmutter

Vor vielen, vielen Jahren, als der Wolkenkönig noch jung war, lebte er mit dem Sonnenkönig in guter Freundschaft. Das waren glückliche Zeiten damals. Wenn der

Weiterlesen »

Der Bär

Der Herr und St. Peter wanderten über die Erde hin, und wenn ihnen ein Tier begegnete, so fragten sie es, ob es sich über etwas

Weiterlesen »

Der Kaiserin Wundersohn

Ein Kaiser und eine Kaiserin, die ein großes Reich beherrschten, hatten drei Töchter von außerordentlicher Schönheit. Als dieselben groß geworden waren und eines Tags lustwandelten,

Weiterlesen »

Petru Firitschell

Petru Firitschells Mutter starb vor der Zeit, und da sein Vater wieder heiratete, bekam er eine Stiefmutter. Sie war unfreundlich gegen ihn, und sein Unmut

Weiterlesen »

Wilisch Witiásu

Ein Kaiser und ein König, deren Reiche aneinanderstießen, wurden einst in einer Nacht glückliche Väter: des Kaisers Gattin gebar einen Sohn, die des Königs eine

Weiterlesen »

Die Wunderkühe

Bei dem Sohn eines armen Mannes, der noch nicht getauft war, weil sich niemand als Beistand hierzu finden wollte, übernahm der liebe Gott selber diese

Weiterlesen »

Vom armen Stanschu

Hörte oft erzählen, und wenn ich ein Schriftgelehrter wäre, möcht’ ich es euch in den Büchern nachweisen, daß einmal ein armer Mann war, welcher Stanschu

Weiterlesen »

Juliana Kosseschana

Ein mächtiger Kaiser, die Geschichte sagt aber nicht von welchem Reich, hatte drei erwachsene Söhne. Der älteste von ihnen bekam Lust zu heiraten und trat

Weiterlesen »

Der verstoßene Sohn

Es lebten einst ein Paar Eheleute in bester Eintracht zusammen und erzogen einen Sohn, der sich durch große Schönheit auszeichnete. Die Mutter starb jedoch bald,

Weiterlesen »

Mandschifèru

Ein reicher, mächtiger Kaiser, der gern alte gediente Soldaten in seinem Heere sah, ließ mit vielen anderen seiner Soldaten, die ihre Zeit ausgedient hatten, auch

Weiterlesen »

Trandafiru

In jenen alten Zeiten, als die Menschen mit den übrigen Geschöpfen noch in engerem Bunde standen als jetzt, begab sichs, daß einmal ein Vater einen

Weiterlesen »

Das goldene Meermädchen

Ein mächtiger Kaiser hatte unter anderen unschätzbaren Gütern in einem seiner Gärten einen Wunderbaum, der alljährlich goldene Äpfel trug. Der Kaiser konnte sich aber nie

Weiterlesen »

Florianu

Ein mächtiger König und Herr über viele Länder, dem die sittenlose Zeit sehr zu Herzen ging, ließ einst fern von seiner Hauptstadt ein schönes Schloß

Weiterlesen »

Das einzige Mittel

Es war ein Kaiser, seinen Namen scheint die Geschichte vergessen zu haben, dem hatte das Glück nichts versagt, was die Erde mit ihren Schätzen und

Weiterlesen »

Die Steinsäule

Es war einmal ein Kaiser, der hatte keine Kinder. Weil er nun keine Kinder hatte, empfing er die heiligen Gaben der Kirche vom Pfarrer immer

Weiterlesen »

Pacala

Es war einmal ein Mann, der hieß Pacala. Der hatte eine kluge Frau und eine Kuh. Diese Kuh wollte er verkaufen, denn sie hatten kein

Weiterlesen »

Ein Traum

Der rote Kaiser hatte drei Söhne. Nachdem er nun drei Söhne hatte, fragte er sie an einem Morgen, was sie geträumt hätten. Die zwei ältesten

Weiterlesen »

Gottes Lohn

Es waren einmal ein paar sehr reiche Leute, die hatten keine Kinder gehabt und waren nun ziemlich alt. Da sie nun keine Kinder hatten, beschlossen

Weiterlesen »

Der Schutzengel

Es war ein reicher Mann, genannt Anania. Jetzt weil er reich war, kam ein Kaufmann aus einem fremden Land zu ihm und verlangte von ihm

Weiterlesen »

Der Gänsehirt

Ein König hatte einen kleinen Knaben, der weinte fort und fort, so daß seine Eltern nicht mehr wußten, was sie mit ihm machen sollten. Sie

Weiterlesen »

Frau Katze

An einem Sonntag ging eine Frau mit ihren Angehörigen in die Kirche, und es blieb niemand zu Hause, außer der Katze und einem Topf voll

Weiterlesen »

Die dumme Frau

Ein Bursche hatte sich mit einem schönen Mädchen verheiratet, aber sie war dumm. Als nun die Hochzeit vorüber war, ging der Mann in den Wald

Weiterlesen »

Gott und der Teufel

Der Teufel war der erste, der ein Haus aus Steinen gemauert. Aber der Teufel machte alle Arbeiten ohne Verstand und Überlegung. Jetzt mauerte er, trug

Weiterlesen »

Halmesch, Balmesch

Ein Zigeuner ging in die Arbeit zu einem Rumänen. Abends machte der Rumäne das Abendessen. Er schnitt Speck in eine Pfanne und briet ihn, dann

Weiterlesen »

Eine Wette

Es war einmal ein armer Knabe, der niemanden hatte und ging, um sich als Knechtlein zu verdingen. Als er in ein Dorf kam, stand ein

Weiterlesen »

Ein kranker Mann

Es war einmal ein todkranker Mann. Seine Frau hatte den Doktor geholt. Dieser verschrieb eine Arznei, als er ihn untersucht hatte, und machte sich zur

Weiterlesen »

Ein halber Mensch

Ein Rumäne hatte drei Söhne. Diese schickte er einmal in die Mühle mit einer Fuhre Frucht und befahl ihnen, sie sollten sich nicht unterstehen, in

Weiterlesen »

Der goldene Gürtel

Es war einmal eine Witwe, die hatte einen Sohn zum Heiraten. Der war eine Zeitlang zur Königstochter ins Haus gegangen, dann war aber etwas zwischen

Weiterlesen »

Chelteu

Es waren einmal drei Brüder, denen waren die Eltern gestorben und hatten ihnen nichts hinterlassen als eine verrostete Sense. »Na, jetzt, wie sollen wir diese

Weiterlesen »

Balauer

Drei Schafhirten schliefen mit ihren Schafen einmal im Wald. Nur einmal hörten sie etwas jammern: »Gut Glück.« Einer ging um nachzusehen. Als er hinkam, fand

Weiterlesen »

George

Ich will euch ein wahres Märchen erzählen, viel Schönes, viel Schönes kommt darin vor. Als der Floh sich mit einer Nußschale beschlagen ließ und hinaufspringen

Weiterlesen »

Die Sonnenstrahlen

Es waren einmal zwei Könige, der rote und der grüne König, die waren Nachbarn und bauten sich jeder ein Haus. Beide Häuser sahen ganz gleich

Weiterlesen »

Das Gebet

Es kam einmal ein Zigeuner zum rumänischen Pfarrer und bat ihn, er solle ihm einen Colinder machen, der Pfarrer dachte, er meine das Gebet, welches

Weiterlesen »

Zwei Mädchen

Es waren einmal zwei schöne und fleißige Mädchen, die nahmen sich je ein Kornfeld zum Schneiden. Die eine sagte: »Ich muß heute mit diesem Feld

Weiterlesen »

Iuon, der Arme

Es war einmal eine arme Witwe, die hatte nichts als einen Sohn, eine Henne und einen Hahn. Der Sohn hieß Iuon, und weil diese Leute

Weiterlesen »

Ursitori

Es waren einmal ein paar Leute, die hatten keine Kinder, aber Vermögen genug. Vielmals baten sie Gott um ein Kind. Als sie aber doch keines

Weiterlesen »

Die Mär vom Staticot

Es war einmal ein König, der hatte eine schöne Königin und drei Knaben. Der jüngste hatte Mut und Geschicklichkeit mehr als beide älteren Brüder zusammen.

Weiterlesen »

Die Pferdebohne

Es war einmal ein Mann, der hatte eine Frau und eine Schwiegermutter und ein Feld besät mit Pferdebohnen. Als letztere reif waren, gingen sie alle

Weiterlesen »

Die Spinnerin

Es war einmal eine Frau, die hatte eine Tochter, die war so faul und wollte gar nicht spinnen, darüber ärgerte sich die Mutter so viel,

Weiterlesen »

Der Wahrsager

Es war einmal ein Zigeuner, der hatte viele, viele Kinder, so viele als Löcher in einem Sieb sind und noch eines mehr. Die Kinder waren

Weiterlesen »

Drei Spieler

Ein König hatte drei Söhne, und da er drei Söhne hatte, wuchsen alle groß, und als sie groß waren, wollte der König, sie sollten auf

Weiterlesen »

Iuon ohne Furcht

Ein halber König hatte drei Töchter und einen Sohn. Als die Zeit kam, daß er sterben sollte, sagte er zu seinem Sohne: »Mein Kind, deine

Weiterlesen »

Pitikot

Ich bin nicht, seit die Mären sind, ich bin mit drei Tagereisen herzu, seit sich die Hunde mit Nußschalen beschuhten und zum heiligen Gebet gingen.

Weiterlesen »

Belohnte Treue

Ioan, ein rumänischer Bursche, ging an einem schönen Morgen mit seinen jungen Ochsen sie zu füttern auf die Wiese. Hier vorbei floß ein Bach, eingefaßt

Weiterlesen »

Die drei Sterne

Vor vielen Jahren lebten in einem Dorfe ein Mann und eine Frau, die hatten keine Kinder, was sie sehr betrübte, denn wer sollte, wenn sie

Weiterlesen »

Das Schicksal

Ein Cioban  kam einmal abends spät in ein fremdes Dorf und klopfte bei einem Rumänen an, um Nachtquartier bittend. Er wurde eingelassen, so gut als

Weiterlesen »

Das Salz im Brot

Es war einmal ein König, der hatte drei Töchter. Eines Tages rief er die älteste zu sich und fragte, wie liebe sie ihn. Hierauf antwortete

Weiterlesen »

Die taube Frau

Eine junge Frau, die aber taub war, sollte mit ihrem Mann die Nanasche, welche im nächsten Dorfe wohnte, besuchen. Um ihr etwas mitzunehmen, hatte sie

Weiterlesen »

Der Fremde

Eine junge Frau war allein zu Hause. Sehnsucht und Gram verzehrten sie. Sehnsucht nach ihrer Heimat, ihrer Mutter, Gram über ihren schlechten Mann, der immer

Weiterlesen »

Die drei Jäger

Es war einmal ein alter Jäger, der hatte drei Söhne, mit denen er fleißig in den Wald jagen ging. An einem Sonntagabend, da sie grade

Weiterlesen »

Radu Bolfe

Zu der Zeit, da die Zigeuner noch nicht so arbeiteten wie jetzt und jeder nur einen stapîn (Herrn) hatte, lebte ein Zigeuner, der hieß Radu.

Weiterlesen »

Das goldene Kreuz

Einem Pfarrer war seine Frau gestorben, die hatte ihm ein kleines Töchterchen hinterlassen und ein Paar kleine, schöne Schuhe, ihre Brautschuhe. Als sie den Tod

Weiterlesen »

Mîndra lumii

Es war einmal, und wenn es nicht gewesen, würde man es nicht erzählen, es würde zerfließen wie Schaum. Wer hören will und aufmerken, wird diese

Weiterlesen »

Der Löffelzigeuner

Es ritt einmal ein schöner Zigeunerbursche mit Löffeln an einem Haus vorbei; im Fenster lag eine vornehme Soldatentochter. Der Bursche gefiel ihr so gut, daß

Weiterlesen »

Der Engel

Es war einmal ein kleines Mädchen, das hatte auf der ganzen Welt niemanden außer einer bösen Stiefmutter, und das war schlechter, als wenn es gar

Weiterlesen »

Drei Taube

Es arbeitete einmal ein Tauber an einem Zaun. Zu diesem kam ein anderer Tauber, dieser war Hirt bei den Ziegen, und die Ziegen hatte er

Weiterlesen »

Der Geliebte

Es war einmal ein hübsches junges Mädchen ohne Gatten, ohne Vater, ohne Mutter, ohne Brüder, ohne irgendwelche Verwandte. Sie waren alle gestorben. Sie lebte alleine

Weiterlesen »

Der Vampir

Es war einmal eine alte Frau in einem Dorf. Bei der trafen sich die jungen Mädchen zum Spinnen und hielten Heimgart. Und die jungen Burschen

Weiterlesen »

Die eisernen Ringe

Das Volk an der unteren Donau erzählt in seinen legendenhaften Überlieferungen, daß die Banater Ebene in den ältesten Zeiten von dem sogenannten Weißen oder Süßen

Weiterlesen »

Das Heiduckenfest

Das Semenik – Massiv wird von drei Gipfeln gekrönt: der Semenik – . der Gosna – und der Nadejaspitze. Von diesen dreien ist die Nedeja

Weiterlesen »

Der Türkenfels

Es war früher im Neratal, vom heutigen Roman – Saska talaufwärts, ein Dorf. Und es ist oben auf den Hügeln oberhalb der Schlucht ein flacher

Weiterlesen »

Der Hirtenrock

Es war ein Mann in Sokolar mit seinen Schafen auf dem Burghügel. Es war Ostersonntag. Und wie er so mit seinen Schafen geht, sieht er

Weiterlesen »

Die Wachtglocke

In den alten Zeiten war im Bohujtal ein Dorf, das später nach Kraschowa ist verlegt worden;das Dorf Kraschowa lag also früher in der Bohuj. Man

Weiterlesen »

Pepeliuka

Es war ein Mädchen, dem war die Mutter gestorben, und der Vater heiratete wieder, und seine Frau hatte Zwillingstöchter. Die Stiefmutter und ihre Töchter verstießen

Weiterlesen »

Die weiße Flamme

Eine Zigeunertruppe vom Stamme der Leïla lagerte einmal auf einer weiten, unbewohnten Ebene. Nachdem die Leute gegessen und getrunken hatten, legten sie sich in ihren

Weiterlesen »

Die Heirat der Sonne

Alle Geschöpfe waren der Sonne um ihres Lichtes und ihrer Wärme willen dankbar; sie kamen an einem Frühlingstage in der Nähe des Meeres zusammen und

Weiterlesen »

Die Schwestern

Es war einmal eine Frau, die hatte vier Kinder. Sie war nicht reich, aber auch nicht arm. Als das fünfte Kind kommen sollte, sagte sie

Weiterlesen »

Der Ring

Ein törichter junger Mann erbte von seinem Vater großen Reichtum und beschloß, damit Eindruck zu schinden. Er ließ ein prächtiges Haus errichten, am Tor einen

Weiterlesen »

Die Erbschaft

„Alt sind wir zwei geworden, Mutter, lange machen wir nicht mehr, und unser reicher Besitz ist uns nicht mehr vonnöten. Deshalb will ich ihn unter

Weiterlesen »

Die drei Dachslisten

Einstmals begegneten sich Fuchs und Dachs auf der Landstraße. „Wohin des Weges, Gevatter Dachs?“ fragte der Fuchs. „Ich will mir einen Gefährten suchen, der imstande

Weiterlesen »

Die Buntgescheckten

Ein junger Bursche namens Markelja geriet in türkische Gefangenschaft und verbrachte dort viele Jahre. Da er aber in allen Sätteln gerecht war, dazu auch witzig

Weiterlesen »

Der kranke Löwe

Einst lag der Löwe krank in seiner Höhle, und der Bär machte ihm seine Aufwartung. „Höre, Bärchen“, fragte der Löwe, „stinkt es eigentlich in meiner

Weiterlesen »

Durst und Wein

Ein Bauer, der schwer und fett gegessen hatte, bekam einen gewaltigen Durst, hatte jedoch kein Geld bei sich. Zum Glück traf er seinen Nachbarn, der

Weiterlesen »

Ein Gramm Zunge

Der junge Omar war ein Bruder Leichtfuß, der sich lieber auf den Straßen Sarajevos herumtrieb und auf der Gitarre klimperte, anstatt zu arbeiten und Geld

Weiterlesen »

Kein Deut Wahrheit

Es waren einst drei Brüder, steinreiche Leute: Zwei waren nackt wie junge Falken, und der dritte hatte kein Hemd auf dem Leibe und keine Mütze

Weiterlesen »

Verstand bringt Nutzen

Ein reicher Kaufmann hatte einen klugen und ungemein lernbegierigen Sohn, gestattete ihm aber aus Geiz nicht, sich mit den Wissenschaften oder gar den schönen Künsten

Weiterlesen »

Der Rat

Ein Gebirgler ritt an einem Weingarten vorüber, in dem ein Bauer aus Split arbeitete, und grüßte ihn. „Was starrst du mir in den Weingarten?“ brummte

Weiterlesen »

Zwei Groschen

Ein armer Schlucker stopfte einmal einen Sack mit Moos voll, tat eine Schicht Wolle darüber und begab sich zum Markt, um den Sack zu verkaufen.

Weiterlesen »

Die vier Musikanten

Eines Abends kamen vier Musikanten in ein verfallenes Schloß. Der Mond beschien die geborstenen Mauern, und die Bäume reckten ihre Äste zu den Fensterhöhlen hinein.

Weiterlesen »

Die schwatzhafte Frau

Eine Frau lebte in ständiger Angst vor ihrem Manne, der sie täglich verprügelte, und ging in ihrer Not schließlich zu einer alten Quacksalberin. „Was soll

Weiterlesen »

Der Wassermann

Ein kleiner Junge badete für sein Leben gern. Er kümmerte sich nicht um die Ermahnungen seiner Eltern und sprang sogar bei Hochwasser in den Fluß.

Weiterlesen »

Der Hirtenjunge

Ein Hirtenjunge hütete in Istrien am Meeresstrand eine kleine Herde von Rindern, Schafen und Ziegen. Es war Mittag, und die Sonne brannte unbarmherzig auf die

Weiterlesen »

Der Sohn des Räubers

In einem Lande lebte ein Räuber, der hatte sich durch seine Raubzüge großen Reichtum zusammengerafft. Als sein letztes Stündlein schlug, sprach er zu seiner Frau:

Weiterlesen »

Das rote Kleid

Ein Mädchen wollte einen Krug mit Milch, den es auf dem Kopfe trug, zum Markt bringen und malte sich unterwegs aus, was es mit dem

Weiterlesen »

Der Sohn des Wesirs

Ein reicher Wesir hatte einen Sohn, einen Jüngling von bescheidenem, wohlanständigem Betragen. Eines Tages erkrankte der Wesir, und als er merkte, daß er sterben würde,

Weiterlesen »

Drei Erbsen

Ein alter Mann war so arm, daß er nicht einmal genügend trocken Brot besaß, um seinen einzigen Sohn zu sättigen. „Söhnchen!“ sagte er deshalb. „Suche

Weiterlesen »

Der Heilapfel

Es war einmal ein König, der hatte drei Söhne. Im Laufe der Zeit ließen seine Kräfte nach, und eines Tages war er so schwach, daß

Weiterlesen »

Stahlschädel

Es war einmal ein alter König, der hatte drei Söhne und drei Töchter. Als er merkte, daß sein letztes Stündlein geschlagen hatte, versammelte er seine

Weiterlesen »

Die Hundeköpfe

In jener längst vergangenen Zeit, da in unserer Gegend noch Hundeköpfe lebten, ging ein schönes Mädchen einmal übers Feld. Plötzlich sah es eine ganze Herde

Weiterlesen »

Pflaumen gegen Staub

Ein Mann hatte einen fleißigen, ansehnlichen Sohn im heiratsfähigen Alter und wollte ihm eine gute Frau suchen. Zu diesem Behufe belud er seinen Wagen mit

Weiterlesen »

Die kleine Fee

Es waren einmal ein König und eine Königin, die hätten einen Sohn. Als er mannbar geworden war, ließen sie ihn nach alter Sitte taufen und

Weiterlesen »

Die Schneejungfrau

Einst lebte eine Jungfrau, die war von keiner Mutter geboren worden; vielmehr hatten die Feen sie am Eliastag im Schein der warmen Sommersonne aus dem

Weiterlesen »

Das Füchslein

Die Maus lag behaglich im Gebüsch und blinzelte schläfrig mit den Äuglein. Da fiel ein dürres Blatt raschelnd auf sie herab. Erschrocken sprang sie auf

Weiterlesen »

Der Vampyr

Unter den vielen Armen, die es immer auf der Welt gibt, gab es einmal auch einen Mann und ein Weib, die ganz besonders arm waren,

Weiterlesen »

Die Goldkinder

Es war einmal ein Kaiser, und dieser befahl eines tags, daß in ganz Stambul während eines Monates niemand eine Kerze brennen dürfe. An jedem Abende

Weiterlesen »

Die Pest im Sacke

Es lebte einmal in einer kleinen Hütte am Waldesrande ein Mann mit seinem Weib. Obgleich er nur einen kärglichen Verdienst hatte, konnte er doch nach

Weiterlesen »

Die Pferde der Wilen

Es lebten einmal drei Brüder miteinander, die sich sehr lieb hatten. Nur meinten die beiden älteren vom jüngsten, daß ihm »ein Brett in seinem Dache

Weiterlesen »

Die Stieftochter

In einer Stadt lebte einmal eine Witwe, die eine häßliche Tochter namens Hata, eine schöne Stieftochter namens Fata hatte. Da geschah es, daß in der

Weiterlesen »

Die zwei Groschen

Zwei Gevatter, die zugleich auch Nachbarn waren und sich sehr gut miteinander vertrugen, saßen einmal beisammen und der eine sagte: »Jetzt möchte ich nur wissen,

Weiterlesen »

Bärensohn

Frauen eines Dorfes gingen einmal in den Wald um wilde Färberröthe zu suchen, und wie sie so den Wald durchstrichen, da geschah es, daß Eine

Weiterlesen »

Das Luftschloß

Einst lebte ein Kaiser, der hatte drei Söhne und ein Töchterlein, das er hinter Schloß und Riegel erzog und hütete wie seiner Augen Licht. Als

Weiterlesen »

Die Thiersprache

Einst hatte ein Mann einen Hirten, der ihm viele Jahre treu und redlich diente. Als dieser eines Tages seine Schaafe weidete, hörte er vom Walde

Weiterlesen »

Stojscha und Mladen

Einst lebte ein Kaiser, der hatte drei Töchter die er in großer Verborgenheit hielt, und nie ins Freie ließ. Als sie heirathfähig waren, da erlaubte

Weiterlesen »

Das Schicksal

Einst lebten zwei Brüder zusammen in einem Hause; der Eine der arbeitete Alles, während der Andere müßig ging, und fast immer nur aß und trank.

Weiterlesen »

Das Schatzgraben

Einem Manne träumte einst von Schätzen; ein Kind erschien ihm nämlich, das geflügelt war, und so weiß wie Schnee, welches zu ihm sprach: Besteig den

Weiterlesen »

Das schwarze Lamm

Einst lebte ein Kaiserssohn, der hatte geschworen sich nicht eher zu verheirathen, als bis ihm im Traume ein Mädchen erscheinen und zu ihm sprechen würde:

Weiterlesen »

Aschenzuttel

Einst spannen Mädchen, die der Rinder hüteten, um eine Grube herum sitzend, da kam ein Alter daher gegangen, dem der weiße Bart bis zum Gürtel

Weiterlesen »

Die Stiefkinder

Es war einmal ein Wittwer, der hatte zwei Kinder, einen Knaben und ein Mädchen, und als er sich wieder verheirathete, brachte die zweite Frau auch

Weiterlesen »

Ein böses Weib

Einst reiste ein Mann mit seinem Weibe irgend wohin, und als sie unter Wegs an einer kürzlich abgemähten Wiese vorbei kamen, sprach der Mann: »Ei

Weiterlesen »

Der Riese

Ein Priester und sein Schüler gingen einst durch ein großes Waldgebirg, und es ereilte sie da die Nacht. Da sie einsahen, sie würden diesen Tag

Weiterlesen »

Kaiser Dukljan

Es war einmal ein Kaiser, der hieß Dukljan. Als er eines Tages jagte, tiefe Klüfte und dichte Gebüsche durchstreifend, erblickte er einen See, zu dem

Weiterlesen »

Die zwei Pfennige

Es war einmal ein armer Mann, der sich auf alle Weise durchzubringen suchte, und zuletzt eines Tages einen Sack voll Moos sammelte, obenauf etwas Wolle

Weiterlesen »

Müller und Kaiser

Es war einmal ein Müller, der ließ in großen Buchstaben über seine Tür schreiben: „Ich lebe ohne Sorgen.“ Nun geschah es einmal, daß der Kaiser

Weiterlesen »

Keyx und Halkyone

Halkyone, die schöne Tochter des Windgottes Ailos hatte König Keyx, den Sohn des Morgensterns, geheiratet. Beide lebten erst seit kurzem in zärtlichem Ehebund miteinander. So

Weiterlesen »

Herr Marzipan

Es war einmal ein König, der hatte eine Tochter, und viele wollten sie zur Frau haben, aber sie wollte niemanden, denn niemand gefiel ihr. Also

Weiterlesen »

Europa

Im Lande Tyrus und Sidon erwuchs die Jungfrau Europa, die Tochter des Königs Agenor, in der tiefen Abgeschiedenheit des väterlichen Palastes. Zu dieser ward nachmitternächtlicherweile,

Weiterlesen »

Prometheus

Himmel und Erde waren geschaffen: das Meer wogte in seinen Ufern, und die Fische spielten darin; in den Lüften sangen beflügelt die Vögel; der Erdboden

Weiterlesen »

Kikeriko

Huiiii, machte der Wind und stürmte durch die Gassen des Dorfes. An der alten Hütte der Kreszentia rüttelt er, daß die Schindeln flogen und pfiff

Weiterlesen »

Vom Sonnenkinde

Es war einmal eine Frau, die bekam keine Kinder und war darüber sehr betrübt. Da sprach sie eines Tages zu dem Sonnenball: »lieber Sonnenball, schenke

Weiterlesen »

Schlangenkind

Es war einmal eine Frau, der schenkte Gott keine Kinder, und sie war deßwegen so betrübt, daß sie eines Tages ausrief: »lieber Gott, schenke mir

Weiterlesen »

Lügenmärchen

Es war einmal ein Lügner, der hatte eine bildschöne Tochter und machte bekannt, daß er sie demjenigen zur Frau geben wolle, der ihn im Lügen

Weiterlesen »

Goldgerte

Es war einmal ein Kaufmann, der handelte nach Indien und hatte drei Töchter. Als er wieder einmal nach Indien gehen wollte, da bat ihn die

Weiterlesen »

Der Hundskopf

Es war einmal eine Frau, die hatte drei Töchter, und als sie eines Tages mit der jüngsten auf dem Felde war, kam der Hundskopf zu

Weiterlesen »

Der halbe Mensch

Es war einmal eine Frau, die gebar keine Kinder und war darüber so betrübt, daß sie eines Tages zu Gott betete: »lieber Gott, schenke mir

Weiterlesen »

Das Ziegenkind

Es war einmal ein Bauer und eine Bäuerin, die bekamen keine Kinder und waren darüber sehr betrübt. Eines Tages betete die Frau zum lieben Gott:

Weiterlesen »

Das Lorbeerkind

Es war einmal ein Mann und eine Frau, die bekamen keine Kinder und waren darüber sehr betrübt. Einstmals baten sie den lieben Gott, er möchte

Weiterlesen »

Das goldene Huhn

Es war einmal ein armes Ehepaar, das arbeitete den Tag über, und was es dabei verdiente, das verzehrte es am Abend. Eines Nachts träumte es

Weiterlesen »

Bakala

Es waren einmal zwei Brüder, von denen war der eine vernünftig, der andre aber ein Narr. Sie hatten eine alte Großmutter und lebten mit dieser

Weiterlesen »

Aschenputtel

Es waren einmal drei Schwestern, die spannen mit ihrer alten Mutter Lein, und machten unter sich aus, daß die, welcher der Faden risse und die

Weiterlesen »

Allerleirauh

Es war einmal ein König, dem starb seine Frau und hinterließ ihm nur ein kleines Töchterchen. Nach und nach wuchs dieses zu einem schönen Mädchen

Weiterlesen »

Vom Halberbschen

Es war einmal eine arme Frau, die hatte viele Kinder, und darunter war eines nicht größer als eine halbe Erbse. Als sie nun eines Tags

Weiterlesen »

Lügenwette

Es war einmal ein König, der hatte drei Söhne, aber kein Vermögen, und als er starb, hinterließ er ihnen weiter nichts als sein Roß und

Weiterlesen »

Lemonitza

Es war einmal ein König und eine Königin, die hatten keine Kinder, und erst nach langer Zeit bekamen sie ein Mädchen, das sie Lemonitza nannten;

Weiterlesen »

Gevatter Charos

Es war einmal ein sehr armer Mann, der wünschte sich den Charos zum Gevatter zu nehmen, und führte es auch wirklich aus. Weil er nun

Weiterlesen »

Filek-Zelebi

Es war einmal eine arme Frau, die hatte drei Töchter und ernährte sie von Kräutern, die sie sammelte. Eines Tages war sie wieder beim Kräutersuchen

Weiterlesen »

Dionysos

Auf einer oryktologischen Wanderung, welche ich im Jahre 1846 in Böotien machte, kehrte ich im Dorfe Kokino, am Fuße des Ptoon-Gebirges, ein, um dort zu

Weiterlesen »

Die Zederzitrone

Es war einmal eine alte Frau, die wollte Erbsen kochen, konnte aber den rechten Ort dazu nicht finden. Sie trug also ihren Topf so lange

Weiterlesen »

Die Wunderpfeife

Es war einmal ein Priester, der hatte einen Sohn, der so gut war, dass alle Menschen ihn lieb hatten. Sein Geschäft war hinauszuziehen und die

Weiterlesen »

Die Strigla

Es war einmal ein König und eine Königin, die hatten drei Söhne, und nachdem diese bereits herangewachsen, gebar die Königin auch ein Mädchen; das war

Weiterlesen »

Die Sehergabe

Es war einmal eine alte Frau, die war so böse gegen ihre junge Schwiegertochter, daß diese sich nicht satt zu essen traute. So oft sie

Weiterlesen »

Die Elfenmühle

Es war einmal eine Frau, die hatte zwei Töchter, und schickte die eine zum Mahlen in die Mühle. Als das Mädchen zur Mühle kam, fand

Weiterlesen »

Die Elfengelobte

Es war einmal eine Frau, die hatte keine Kinder. Da sprach sie: »Lieber Gott, beschere mir ein Mädchen; und wenn es groß ist, sollen es

Weiterlesen »

Die Äffin

Es war einmal ein König, der hatte drei Söhne, war aber schon alt und sagte daher zu ihnen: »meine Kinder, ich bin nun alt geworden,

Weiterlesen »

Der starke Hans

Es war einmal ein Priester, der hatte mit seiner Frau drei Söhne, und von denen tat der Jüngste nichts anderes als Zitherspielen. Eines Abends sagte

Weiterlesen »

Das Dohlenkind

Es war einmal eine Frau, die bekam keine Kinder, und sprach einstmals in ihrem Kummer: »lieber Gott, ich wollte, ich hätte ein Kind, und wenn

Weiterlesen »

Das Bärenkind

Es war einmal ein Priester, der ging mit seiner Frau in den Wald, um Holz zu schlagen. Dort fanden sie einen Holzhauer, und mit diesem

Weiterlesen »

Belohnte Treue

Es war einmal ein armer Mann, der hatte kaum so viel, um nicht zu verhungern, und bot daher seinen Sohn feil, um das nötige Öl

Weiterlesen »

Paravandis

Es war einmal ein Mann, der reiste aus einer Stadt in eine andere. Wie er dort umherging, wußte er nicht die Wege und irrte den

Weiterlesen »

Zwei Krebse

“Geh doch gerade und vorwärts!” rief einem jungen Krebs seine Mutter zu. “Von Herzen gerne, liebe Mutter”, antwortete dieser, “nur möchte ich es dich ebenso

Weiterlesen »

Zwei Frösche

In einem außerordentlich heißen Sommer war ein tiefer Sumpf ausgetrocknet und die Frösche, die bisherigen Bewohner desselben, mußten sich nach einem andern Wohnort umsehen. Zwei

Weiterlesen »

Zeus und das Kamel

Ein Kamel, das einen Stier erblickte, welcher auf seine Hörner stolz war, beneidete diesen und wünschte sich denselben Schmuck; deshalb trat es vor Zeus und

Weiterlesen »

Rabe und Fuchs

Ein Rabe hatte einen Käse gestohlen, flog damit auf einen Baum und wollte dort seine Beute in Ruhe verzehren. Da es aber der Raben Art

Weiterlesen »

Knaben und Frösche

Einige mutwillige Knaben machten sich eines Tages die größte Freude daraus, an einem Teiche jeden Frosch, so wie er hervortauchte, mit Steinen zu bewerfen. je

Weiterlesen »

Jupiter und die Bienen

Die Bienen, unwillig darüber, daß sie nur für die undankbaren Menschen arbeiten sollten, brachten dem Jupiter die feinsten Waben zur Gabe und erbaten sich von

Weiterlesen »

Huhn und Eier

Eine arme Frau hatte nur ein Huhn, aber das war ihre Freude, denn es legte täglich ein Ei. Da sprach sie bei sich: »Gutes Tierchen,

Weiterlesen »

Ein Fuchs und eine Bildsäule

Ein Fuchs betrachtete in der Werkstätte eines Bildhauers mit Entzücken verschiedene schöne Bildsäulen. Besonders gefiel ihm eine derselben wegen ihrer vorzüglichen Arbeit und Schönheit. Er

Weiterlesen »

Drei Stiere und der Löwe

Drei Stiere weideten miteinander. Ein Löwe wünschte sich dieselben zur Beute, trug aber wegen ihres Beisammenseins doch Bedenken; nachdem er sie jedoch durch Schmeichelreden an

Weiterlesen »

Die beiden Hähne

Von zwei Hähnen, welche um Hennen miteinander kämpften, behielt der eine die Oberhand über den andern. Der Überwundene zog sich zurück und verbarg sich an

Weiterlesen »

Die beiden Frösche

Zwei Frösche, deren Tümpel die heiße Sommersonne ausgetrocknet hatte, gingen auf die Wanderschaft. Gegen Abend kamen sie in die Kammer eines Bauernhofs und fanden dort

Weiterlesen »

Die Taube und die Krähe

Eine Taube brüstete sich unter andern Vögeln mit ihrer Fruchtbarkeit: “Ich brüte”, sagte sie, “jährlich acht bis zwölf Junge aus, atze sie, lehre sie fressen

Weiterlesen »

Die Fledermaus

Eine Fledermaus fiel in das Gras. Sofort stürzte ein Wiesel auf sie zu und wollte sie verspeisen. “Ach!” piepste die Fledermaus in Todesangst. “Was willst

Weiterlesen »
Skip to content