Suche

Märchenbasar

Miklôs Juhas

Miklôs war weder ein Czikós, ein Pferdehirt, noch ein Gulyás oder Rinderhirt,  sondern ein Juhas einer der Schafhirten in der weiten Puszta. 

Weiterlesen »

Heckenröschen

Noch heute erinnern sich viele Bewohner meiner geliebten steirischen Heimat gerne an die drei Wildfrauen Urschl, Bärbel und Bertha, auch wenn diese schon lange keinem mehr, außer mir und….

Weiterlesen »

Bschuska im Goldkleid

Wie sie in den Wald gekommen war, wusste eigentlich keiner zu sagen. Vielleicht
waren es durchreisende Zugvögel gewesen, die sie mitgebracht hatten, oder gar, der immer launige und zu lustigen Streichen aufgelegte Frühlingswind, welcher die Gemüter und Herzen aller Wesen erfreute.

Weiterlesen »

Kro, der Winterriese

Vor langer Zeit lebte in unseren Alpen der Winterriese Kro.
Im Grunde seines Herzens war er ein guter Kerl, der zu Unrecht von Mensch und Tier gemieden wurde. Doch da gewisse Voreingenommenheiten nun einmal nicht zu ändern sind, zog er sich grollend in die Berge zurück und zeigte durch Schnee, Lawinen und Stürme an, dass er zumindest Macht über Wind und Wetter besaß.

Weiterlesen »

Die Buche

Unweit von hier steht eine alte, mächtige Buche.

Sie stand nicht immer da, und wie es dazu kam, das will ich euch heute erzählen.
War es im Mittelalter, oder ist es schon länger her?

Weiterlesen »

Die Zwergenschmiede in Borgvik

Es war einmal vor langer Zeit, da war die alte Schmiede in Borgvik in Värmland noch in vollem Betrieb und der Meister der Schmiede, Gustaf Mimirson, war ein rauer, aber auch herzlicher Geselle, der sein Handwerk hervorragend verstand. Es war noch eine richtige Hammerschmiede, deren großer und schwerer Eisenhammer von einem Wasserrad angetrieben wurde.

Weiterlesen »

Die weiße Amsel

Es war ein König, und der war selber der größte Spaßvogel und Unterhaltungsmacher an seinem Hof. Und weil er allweil hat gewusst eine Unterhaltung zu

Weiterlesen »

Wasusa und Wolga

Die Wolga und die Wasusa stritten lange, wer von ihnen klüger, stärker und mehr aller Ehren wäre. Sie stritten und stritten immer wieder und beschlossen

Weiterlesen »

Das Zauberpferd

In einer Stadt wohnte ein reicher Kaufmann, der hatte hinter seinem Haus einen großen, prächtigen Garten, in dem auch ein Stück Land mit Hirse bebaut

Weiterlesen »

Ruschullina

Es war einmal ein Mann und eine Frau, die hatten kein Kind, und baten Gott, er möge ihnen eins geben. Über eine Weile bekam die

Weiterlesen »

Der starke Iuon

Ein reicher Mann hatte eine Magd, die bekam auf einmal ein Kind. Weil sich nun der Mann dessen schämte, schickte er sie in einen Wald,

Weiterlesen »

Der dumme Knecht

Ein Mann hatte zwei Söhne, und der Älteste von ihnen wollte in den Dienst gehen. Der Vater wehrte ihm nicht und liess ihn ziehen. Bald

Weiterlesen »

Härstäldai

Es waren einmal zwei Brüder, der eine hiess Sami und der andere Härstäldai, und waren beide Soldaten, Sami war Hauptmann, Härstäldai nur Gemeiner und ein

Weiterlesen »

Treue Liebe

Es war einmal ein reicher Kaufmann, der hatte nur einen Sohn und sonst keine Kinder. Da er sich nun alt und schwach fühlte, sprach er

Weiterlesen »

Der Fischerknabe

Ein mächtiger Kaiser hatte nur einen Sohn, dem versprach er einst, wenn er werde herangewachsen sein, alles zu geben, wonach er verlangen werde. Der Kaiser

Weiterlesen »

Danila Prepeleac

Es waren einmal in einem Dorf zwei Brüder, die waren beide verheiratet. Der ältere war tüchtig, vorsorglich und wohlhabend, denn wenn er etwas anfing, so

Weiterlesen »

Der getötete Pope

Ein Pope hatte einen Knecht namens Petru, der wollte ihm nicht gehorchen, sondern widersprach ihm wo und wann er nur konnte. Einst gerieten die beiden

Weiterlesen »

Der Hirtenknabe

Einem Knaben waren Vater und Mutter gestorben, und er hatte niemand auf der Welt, der ihn liebte und ‘ für ihn sorgte. Weil er nun

Weiterlesen »

Ilieane Kostindane

Es, war einmal ein Kaiser, der hatte einen goldenen Apfelbaum vor seinem Schlosse, dessen Äste bis in den Himmel reichten. Und der Kaiser liess bekanntmachen

Weiterlesen »

Die Sonnenmutter

Vor vielen, vielen Jahren, als der Wolkenkönig noch jung war, lebte er mit dem Sonnenkönig in guter Freundschaft. Das waren glückliche Zeiten damals. Wenn der

Weiterlesen »

Der Bär

Der Herr und St. Peter wanderten über die Erde hin, und wenn ihnen ein Tier begegnete, so fragten sie es, ob es sich über etwas

Weiterlesen »

Der Kaiserin Wundersohn

Ein Kaiser und eine Kaiserin, die ein großes Reich beherrschten, hatten drei Töchter von außerordentlicher Schönheit. Als dieselben groß geworden waren und eines Tags lustwandelten,

Weiterlesen »

Petru Firitschell

Petru Firitschells Mutter starb vor der Zeit, und da sein Vater wieder heiratete, bekam er eine Stiefmutter. Sie war unfreundlich gegen ihn, und sein Unmut

Weiterlesen »

Wilisch Witiásu

Ein Kaiser und ein König, deren Reiche aneinanderstießen, wurden einst in einer Nacht glückliche Väter: des Kaisers Gattin gebar einen Sohn, die des Königs eine

Weiterlesen »

Die Wunderkühe

Bei dem Sohn eines armen Mannes, der noch nicht getauft war, weil sich niemand als Beistand hierzu finden wollte, übernahm der liebe Gott selber diese

Weiterlesen »

Vom armen Stanschu

Hörte oft erzählen, und wenn ich ein Schriftgelehrter wäre, möcht’ ich es euch in den Büchern nachweisen, daß einmal ein armer Mann war, welcher Stanschu

Weiterlesen »

Juliana Kosseschana

Ein mächtiger Kaiser, die Geschichte sagt aber nicht von welchem Reich, hatte drei erwachsene Söhne. Der älteste von ihnen bekam Lust zu heiraten und trat

Weiterlesen »

Der verstoßene Sohn

Es lebten einst ein Paar Eheleute in bester Eintracht zusammen und erzogen einen Sohn, der sich durch große Schönheit auszeichnete. Die Mutter starb jedoch bald,

Weiterlesen »

Mandschifèru

Ein reicher, mächtiger Kaiser, der gern alte gediente Soldaten in seinem Heere sah, ließ mit vielen anderen seiner Soldaten, die ihre Zeit ausgedient hatten, auch

Weiterlesen »

Trandafiru

In jenen alten Zeiten, als die Menschen mit den übrigen Geschöpfen noch in engerem Bunde standen als jetzt, begab sichs, daß einmal ein Vater einen

Weiterlesen »

Das goldene Meermädchen

Ein mächtiger Kaiser hatte unter anderen unschätzbaren Gütern in einem seiner Gärten einen Wunderbaum, der alljährlich goldene Äpfel trug. Der Kaiser konnte sich aber nie

Weiterlesen »

Florianu

Ein mächtiger König und Herr über viele Länder, dem die sittenlose Zeit sehr zu Herzen ging, ließ einst fern von seiner Hauptstadt ein schönes Schloß

Weiterlesen »

Das einzige Mittel

Es war ein Kaiser, seinen Namen scheint die Geschichte vergessen zu haben, dem hatte das Glück nichts versagt, was die Erde mit ihren Schätzen und

Weiterlesen »

Die Steinsäule

Es war einmal ein Kaiser, der hatte keine Kinder. Weil er nun keine Kinder hatte, empfing er die heiligen Gaben der Kirche vom Pfarrer immer

Weiterlesen »

Pacala

Es war einmal ein Mann, der hieß Pacala. Der hatte eine kluge Frau und eine Kuh. Diese Kuh wollte er verkaufen, denn sie hatten kein

Weiterlesen »

Ein Traum

Der rote Kaiser hatte drei Söhne. Nachdem er nun drei Söhne hatte, fragte er sie an einem Morgen, was sie geträumt hätten. Die zwei ältesten

Weiterlesen »

Gottes Lohn

Es waren einmal ein paar sehr reiche Leute, die hatten keine Kinder gehabt und waren nun ziemlich alt. Da sie nun keine Kinder hatten, beschlossen

Weiterlesen »

Der Schutzengel

Es war ein reicher Mann, genannt Anania. Jetzt weil er reich war, kam ein Kaufmann aus einem fremden Land zu ihm und verlangte von ihm

Weiterlesen »

Der Gänsehirt

Ein König hatte einen kleinen Knaben, der weinte fort und fort, so daß seine Eltern nicht mehr wußten, was sie mit ihm machen sollten. Sie

Weiterlesen »

Frau Katze

An einem Sonntag ging eine Frau mit ihren Angehörigen in die Kirche, und es blieb niemand zu Hause, außer der Katze und einem Topf voll

Weiterlesen »

Die dumme Frau

Ein Bursche hatte sich mit einem schönen Mädchen verheiratet, aber sie war dumm. Als nun die Hochzeit vorüber war, ging der Mann in den Wald

Weiterlesen »

Gott und der Teufel

Der Teufel war der erste, der ein Haus aus Steinen gemauert. Aber der Teufel machte alle Arbeiten ohne Verstand und Überlegung. Jetzt mauerte er, trug

Weiterlesen »

Halmesch, Balmesch

Ein Zigeuner ging in die Arbeit zu einem Rumänen. Abends machte der Rumäne das Abendessen. Er schnitt Speck in eine Pfanne und briet ihn, dann

Weiterlesen »

Eine Wette

Es war einmal ein armer Knabe, der niemanden hatte und ging, um sich als Knechtlein zu verdingen. Als er in ein Dorf kam, stand ein

Weiterlesen »

Ein kranker Mann

Es war einmal ein todkranker Mann. Seine Frau hatte den Doktor geholt. Dieser verschrieb eine Arznei, als er ihn untersucht hatte, und machte sich zur

Weiterlesen »

Ein halber Mensch

Ein Rumäne hatte drei Söhne. Diese schickte er einmal in die Mühle mit einer Fuhre Frucht und befahl ihnen, sie sollten sich nicht unterstehen, in

Weiterlesen »

Der goldene Gürtel

Es war einmal eine Witwe, die hatte einen Sohn zum Heiraten. Der war eine Zeitlang zur Königstochter ins Haus gegangen, dann war aber etwas zwischen

Weiterlesen »

Chelteu

Es waren einmal drei Brüder, denen waren die Eltern gestorben und hatten ihnen nichts hinterlassen als eine verrostete Sense. »Na, jetzt, wie sollen wir diese

Weiterlesen »

Balauer

Drei Schafhirten schliefen mit ihren Schafen einmal im Wald. Nur einmal hörten sie etwas jammern: »Gut Glück.« Einer ging um nachzusehen. Als er hinkam, fand

Weiterlesen »

George

Ich will euch ein wahres Märchen erzählen, viel Schönes, viel Schönes kommt darin vor. Als der Floh sich mit einer Nußschale beschlagen ließ und hinaufspringen

Weiterlesen »

Die Sonnenstrahlen

Es waren einmal zwei Könige, der rote und der grüne König, die waren Nachbarn und bauten sich jeder ein Haus. Beide Häuser sahen ganz gleich

Weiterlesen »

Das Gebet

Es kam einmal ein Zigeuner zum rumänischen Pfarrer und bat ihn, er solle ihm einen Colinder machen, der Pfarrer dachte, er meine das Gebet, welches

Weiterlesen »

Zwei Mädchen

Es waren einmal zwei schöne und fleißige Mädchen, die nahmen sich je ein Kornfeld zum Schneiden. Die eine sagte: »Ich muß heute mit diesem Feld

Weiterlesen »

Iuon, der Arme

Es war einmal eine arme Witwe, die hatte nichts als einen Sohn, eine Henne und einen Hahn. Der Sohn hieß Iuon, und weil diese Leute

Weiterlesen »

Ursitori

Es waren einmal ein paar Leute, die hatten keine Kinder, aber Vermögen genug. Vielmals baten sie Gott um ein Kind. Als sie aber doch keines

Weiterlesen »

Die Mär vom Staticot

Es war einmal ein König, der hatte eine schöne Königin und drei Knaben. Der jüngste hatte Mut und Geschicklichkeit mehr als beide älteren Brüder zusammen.

Weiterlesen »

Die Pferdebohne

Es war einmal ein Mann, der hatte eine Frau und eine Schwiegermutter und ein Feld besät mit Pferdebohnen. Als letztere reif waren, gingen sie alle

Weiterlesen »

Die Spinnerin

Es war einmal eine Frau, die hatte eine Tochter, die war so faul und wollte gar nicht spinnen, darüber ärgerte sich die Mutter so viel,

Weiterlesen »

Der Wahrsager

Es war einmal ein Zigeuner, der hatte viele, viele Kinder, so viele als Löcher in einem Sieb sind und noch eines mehr. Die Kinder waren

Weiterlesen »

Drei Spieler

Ein König hatte drei Söhne, und da er drei Söhne hatte, wuchsen alle groß, und als sie groß waren, wollte der König, sie sollten auf

Weiterlesen »

Iuon ohne Furcht

Ein halber König hatte drei Töchter und einen Sohn. Als die Zeit kam, daß er sterben sollte, sagte er zu seinem Sohne: »Mein Kind, deine

Weiterlesen »

Snegurotschka

Vor langer Zeit lebte einmal ein Bauer Iwan mit seiner Frau Marja. Sie lieben sich und lebten in Freundschaft miteinander. Aber was schlecht war: Sie

Weiterlesen »

Baba Jaga

Es lebte einmal ein Mann mit seiner Frau. Sie hatten eine Tochter. Eines Tages wurde die Frau unerwartet krank und verstarb kurz darauf. Nach einer

Weiterlesen »

Die Bohne

Es waren einmal ein Hühnchen und ein Hähnchen. Eines Tages fand das Hähnchen im Sand eine Bohne. “Friß du sie”, bot das Hähnchen dem Hühnchen

Weiterlesen »

Azi-Bazi

Es war einmal ein kleiner Azi-Bazi. Er fürchtete nichts auf der Welt, kletterte neugierig in die dunkle Schlucht, in der der Ashdacha lebte, und sang

Weiterlesen »

Die Wundermühle

Es waren einmal der Alte mit seiner Alten. Eines Tages aßen sie Erbsen und eine Erbse ist auf den Fußboden gefallen. Die Erbse rollte und

Weiterlesen »

Alischer und Güli

Wie man erzählt, regierte vor langer Zeit im Lande von Herat und Samarkand der Schah Hussejn Baikara. Sein Großwesir war der weise Dichter Alischer Nawoi.

Weiterlesen »

Der dumme Schah

Irgendwann war das baufällige Hüttchen eines armen Mannes zusammengestürzt. Deshalb nahm er sich vor, ein neues zu bauen. Schon war das neue Haus fertig, nur

Weiterlesen »

Der weise Arzt

Vor langer, langer Zeit lebte einmal ein König mit Namen Iskander, genannt der Gehörnte. Er regierte über ein riesiges Land, das sich im Westen bis

Weiterlesen »

Die drei Recken

Vor Zeiten lebte ein Mann, der war weder reich noch arm. Er hatte drei Söhne, alle drei schön wie der junge Mond. Sie hatten Lesen

Weiterlesen »

Drei Unwahrheiten

Ob es nun so war oder nicht, ob man satt oder hungrig war, aber der Wolf war Offizier, der Fuchs Kosakenhauptmann, der Gänserich Trompeter, der

Weiterlesen »

Husnobad

Vor Zeiten lebte einmal ein grausamer Schah, der eine Tochter mit Namen Husnobad hatte. Das Mädchen war von ungewöhnlicher Schönheit, ich würde sie mit dem

Weiterlesen »

Iskander hat Hörner!

Vor Zeiten regierte einmal ein Schah mit Namen Iskander*1. Vor ihm hatten alle Barbiere furchtbare Angst, denn jeden, der ihm das Haar geschnitten hatte, ließ

Weiterlesen »

Sijad-Batyr

Ob es nun so war oder nicht, jedenfalls lebte in fernen Zeiten ein Schah mit Namen Sultan. Er hatte eine Tochter, schön von Gestalt und

Weiterlesen »

Sussambil

Ob es nun so war oder nicht, jedenfalls lebten vor langer Zeit ein Esel und ein Ochse. Im Laufe des Tages pflügte der Ochse so

Weiterlesen »

Tahir und Suchra

Ob es nun so war oder nicht, jedenfalls erzählt man, dass einmal ein Schah lebte, der keine Kinder hatte. Als er eines Tages dasaß und

Weiterlesen »

Vom buckligen Alten

Vor langer, langer Zeit lebten einmal ein Mann und seine Frau. Gar viele Jahre hatten sie kinderlos zusammen verbracht, ja sie wussten nicht einmal, was

Weiterlesen »

Der Feuerball

Vor langer Zeit lebte in dem Dorf Kin-i-gim ein armer Waisenknabe, der niemanden hatte, der für ihn sorgte, von jedermann schlecht behandelt wurde, und auf

Weiterlesen »

Qaudjaqdjug

Vor langer Zeit lebte ein armer Waisenknabe, der keinen Beschützer hatte und von allen Dorfbewohnern mißhandelt wurde. Er durfte nicht einmal in der Hütte schlafen,

Weiterlesen »

Der Mann im Monde

Vor langer Zeit lebte einmal ein Mann, der seine Frau wenig gut behandelte. Eines Tags schlug er sie wieder, obwohl sie schwanger war. Spät am

Weiterlesen »

Der Riese

In einer dunklen Winternacht lief eine Frau durch das Dorf Nikh-tua und hinaus in die verschneite Tundra. Sie floh vor ihrem Mann, dessen Grausamkeit ihr

Weiterlesen »

Goldene Hände

Vor langer, langer Zeit lebte in den Steppen ein greiser Viehhalter. Er hatte eine wunderschöne Tochter. Wenn sie in die Steppe hinausging, verblaßten die Sterne

Weiterlesen »

Das Rübchen

Großvater hat ein Rübchen gesteckt und spricht zu ihm: Wachse, mein Rübchen, wachse, werde süß! Wachse, mein Rübchen, wachse, werde fest! Das Rübchen ist herangewachsen:

Weiterlesen »

Meister Ali

Vor vielen, vielen Jahren lebte ein Khan, der so grausam und böse war, daß die Menschen sich sogar in der Unterhaltung fürchteten, seinen Namen auszusprechen.

Weiterlesen »

Das Mäuschen

Durch den frischen Schnee lief eine Maus auf der Mäusestraße. Dort wo der Schnee am höchsten war. Das Mäuschen dachte an gar nichts, weil es

Weiterlesen »

Das Ungeheuer

Ein Ungeheuer saß auf dem Baumstumpf und zählte mit den Krallen die Sterne. “Eins, zwei, drei, vier.” Der Kopf des Ungeheuers war wie bei einem

Weiterlesen »

Der gekaufte Traum

Sarsembai wuchs als Waisenjunge auf. Er hatte weder Vater noch Mutter. Sein Leben war hart. Er verdingte sich bei einem reichen Bei als Schafhirte. Dafür

Weiterlesen »

Der tapfere Esel

Der Esel war es überdrüssig, Lasten zu tragen, und so sagte er eines Tages zu seinem Gefährten, dem Kamel: “He, Kamel, ich habe es satt,

Weiterlesen »

Der Wundervogel

Ob es so war oder nicht – ein Mann hatte drei Söhne. In seinem Garten gediehen Apfelbäume, die riesige Äpfel trugen. Eines Tages bemerkte der

Weiterlesen »

Die kluge Hasenmutter

Ein hungriger Wolf begegnete im strengen Winter einmal einem Hasen und rief ihm zu: “Bleib stehen, altes Hasenweib, ich bin hungrig, ich will dich fressen!”

Weiterlesen »

Der Igel

Ein Kalb entdeckte einen Igel und sprach: “Ich fresse dich!” Der Igel wußte nicht, daß Kälber keine Igel fressen, erschrak, rollte sich ein und fauchte:

Weiterlesen »

Der Klopfer

Ob fern, ob nah – ich weiß nicht wo – lebte einmal ein alter Mann . Sein ganzer Reichtum bestand aus einem bastgeflochtenen Sieb, einer

Weiterlesen »

Meister Abdullah

Vor Zeiten herrschte in Schirwan ein Padischah, der war der Faulheit und dem Müßiggang verfallen. Einmal beschloß er, sich einen neuen Palast bauen zu lassen.

Weiterlesen »

Verdienter Lohn

Ein Mann hatte einen Sohn, der war ein Faulpelz. Der Vater schaffte von früh bis spät, der Sohn aber tat nichts anderes, als daß er

Weiterlesen »

Hahn und Pfau

Vor langer Zeit wohnten ein Hahn und ein Pfau in naher Nachbarschaft. Wie schön und prächtig war der Hahn! Er hatte goldene Federn, die in

Weiterlesen »

Die Froschkönigin

In der alten Zeit lebte ein Zar, der hatte drei Söhne. Als die Söhne herangewachsen waren, versammelte er sie um sich und sprach: „Meine lieben

Weiterlesen »

Der Zauberring

In einem fernen warmen Land lebte am Ufer eines tiefen Sees ein verwaister Junge. Er hiefi Umar und wohnte in einem alten Lehmhaus mit flachem

Weiterlesen »

Der Zaubergarten

Es waren einmal zwei Freunde, Assan und Chassen, beide sehr arm. Assan bestellte ein kleines Stück Land. Chassen weidete eine kleine Herde. Davon lebten sie.

Weiterlesen »

Väterchen Frost

Es war einmal vor langer Zeit in einem weit entfernten Land ein Mann mit seiner Frau. Beide waren bereits zuvor verheiratet gewesen, doch ihre früheren

Weiterlesen »

Daumerling

Es waren einmal ein Bauer und eine Bäuerin, die hatten keine Kinder. Und weil das Weib so sehr traurig darüber war, ging der Mann in

Weiterlesen »

Drei Jäger

Es war einmal ein Bauer, der hatte drei Söhne, und die waren alle große Jäger. Aber soviel sie auch jagten, keiner von ihnen hatte Glück.

Weiterlesen »

Von der Tiermilch

Irgendwo in einem Zarenreich, nicht in unserem Reich, lebte einst ein gewaltiger Zar, ein mächtiger König, der hatte zwei Kinder: einen Sohn Iwan-Zarewitsch und eine

Weiterlesen »

Oletschka

Irgendwo in einem Zarenreich, in einem fernen Reich, lebten einst ein Zar und eine Zarin, die hatten eine Tochter mit Namen Oletschka. Die Zarin aber

Weiterlesen »

Foma Berennikow

Es war einmal ein altes Weib, das hatte einen einäugigen Sohn mit Namen Foma Berennikow. Einst fuhr Foma aufs Feld hinaus, um zu pflügen, sein

Weiterlesen »

Der Ungewaschene

Ein Soldat hatte drei Kriege mitgemacht, keinen Pfifferling dabei verdient und wurde darauf aus dem Dienst entlassen. Er wanderte fort und ging lange seines Weges;

Weiterlesen »

Vom bösen Weibe

Antipka hatte ein unsagbar böses Weib zur Frau und einen Haufen Kinder im Hause. Sagte Antipka nur ein Wort, griff das Weib zum Hebebaum und

Weiterlesen »

Die Entenjungfrau

Eine Maus und ein Sperling lebten einmal genau dreißig Jahre in großer Freundschaft: was eines von ihnen auch fand, alles wurde geteilt. Eines Tages fand

Weiterlesen »

Die Schnepfe

Es waren einmal ein Mann und eine Frau, die hatten drei Söhne. Zwei davon waren klug, aber der dritte war ein Dummkopf. Die Klugen machten

Weiterlesen »

Der verzauberte Lindenbaum

Eines Abends saß Wanjuschka bei seinem Großvater und fragte ihn: »Warum gleichen die Bärentatzen unseren Händen und Füßen?« Antwortete ihm der Großvater: Hör zu, Wanjuschka!

Weiterlesen »

Baldak Borisjevitsch

In der ruhmreichen Stadt Kijew, beim Zaren Wladimir, versammelten sich die Fürsten und die Bojaren und die riesenstarken Recken zum Ehrenmahl. Wladimir, der Zar, hub

Weiterlesen »

Die Jungfrau Zar

Es war einmal ein Zar, der hatte drei Söhne, der erste hieß Fjodor-Zarewitsch, der zweite Dmitrij-Zarewitsch und der dritte Iwan-Zarewitsch. Einmal gab der Zar ein

Weiterlesen »

Ivan Pechvogel

Es lebte einst ein armer Bauer, der hieß Iwan Pechvogel. Für sein Geld fehlte ihm der Beutel, um den zu kaufen, fehlte ihm das Geld;

Weiterlesen »

Siebenjahr

Es waren einmal zwei Brüder, ein reicher und ein armer. Der Arme wurde Witwer, und seine Frau ließ ihm ein Töchterchen zurück, das stand im

Weiterlesen »

Marjuschka

Es war einmal ein Bauer, der hatte fürchterlich viel Kinder; und da gebar ihm sein Weib noch ein Mädchen dazu. Er hatte bereits nichts mehr,

Weiterlesen »

Der Vampir

Irgendwo in einem Zarenreich, in einem fernen Reich, lebte ein alter Mann mit seiner Frau, und sie hatten eine Tochter, die hieß Marussja. In ihrem

Weiterlesen »

Der Traum

Es war einmal ein Kaufmann, der hatte zwei Söhne, Dmitri und Iwan. Eines Abends, als der Vater ihnen seinen Segen für die Nacht erteilte, sagte

Weiterlesen »

Elena die Weise

In der ganz alten Zeit, in einem Land, nicht in unserem Reiche, mußte einmal ein Soldat vor einem steinernen Turme Wache stehen. Der Turm war

Weiterlesen »

Die weiße Ente

Ein Fürst hatte einmal eine wunderschöne Fürstin geheiratet. Kaum war er aber verheiratet, so mußte er fortziehen, in die weite Ferne. – Was war da

Weiterlesen »

Zarewna Frosch

In einem Land, in einem Reich, lebten einmal ein Zar und eine Zarin, die hatten drei Söhne, alle jung, ledig und dabei so kühne Helden,

Weiterlesen »

Elend

In einem Dörfchen lebten einmal zwei Bauern, zwei leibliche Brüder; der eine war arm, der andre reich. Der Reiche übersiedelte in die Stadt, baute sich

Weiterlesen »

Der Töpfer

Ein Töpfer fuhr mit seiner Ware des Weges und nickte darüber ein. Der Zar, Iwan Wassiljewitsch, kam in seinem Wagen an ihm vorbei und sagte:

Weiterlesen »

Das kluge Mädchen

Zwei Brüder fuhren einmal miteinander. Einer von ihnen war arm, der andere reich. Sie hatten jeder ein Pferd, der Arme eine Stute, der Reiche einen

Weiterlesen »

Blendwerk

Es waren einmal ein alter Mann und eine alte Frau, zu denen kam ein Schifferknecht und bat sie um ein Nachtlager. Der Alte ließ ihn

Weiterlesen »

Der Geizhals

Es war einmal ein reicher Kaufmann, der hieß Mark und es gab keinen ärgeren Geizhals als ihn. Einmal ging Mark spazieren, da traf er auf

Weiterlesen »

Kein Wort Wahrheit

Vor vielen, sehr vielen Jahren lebten drei Brüder. Von diesen waren die zwei älteren Jäger oder vielmehr Wilddiebe, während dem jüngsten keine einzige Liebhaberei nachgerühmt

Weiterlesen »

Eine gute Lehre

Zwei Jünglinge gesellten sich zusammen und gingen in Handelsgeschäften in die Welt. Während sie von Dorf zu Dorf herumzogen, trafen sie an einem Abende in

Weiterlesen »

Der Kater

Bei einem gar grossen Herren diente ein Bauernjunge. Ein Jahr seiner Dienstzeit war bereits um, und der Herr fragte ihn, welchen Lohn er dafür verlange.

Weiterlesen »

Das Elend

Es war einmal ein Edelmann, der einen Sohn hatte, den nichts mehr befremdete, als wenn er die Leute sagen hörte: »O welches Elend! o Elend!«

Weiterlesen »

Die Taube

Es waren einmal ein Mann und eine Frau, die hatten zwei Kinder: einen Sohn und eine Tochter. Die Tochter liebten sie, den Sohn aber nicht.

Weiterlesen »

Och

Früher war es nicht so wie jetzt, früher geschahen allerhand Wunder auf der Welt, und auch die Welt selbst war nicht so, wie sie jetzt

Weiterlesen »

Der dumme Ivan

Auch bei uns kennt man das Märchen vom dummen Ivanko, nur ist es nicht aus einem Buch, sondern ich hab es von meiner eigenen Großmutter

Weiterlesen »

Vom Drachen

Es waren einmal Mann und Frau, die hatten drei Töchter; die älteste und die jüngste spannen, die mittlere aber machte sich auf dem Hof zu

Weiterlesen »

Der gierige Kaufmann

Es war einmal ein gieriger Kaufmann. Der aß und trank nur, schlief viel und arbeitete überhaupt nicht. Dafür aber ließ er Tagelöhner für sich arbeiten

Weiterlesen »

Anderthalb Handvoll

Einst lebte ein Bauer, der sich im Lauf der Jahre ein schönes, reiches Anwesen erarbeitet hatte. So konnte er es sich sogar leisten, seinen jüngeren

Weiterlesen »

Die Granatäpfel

Dort, wo sich über blaue Berge ein goldener Himmelsbogen erhebt, stand in einem Tal der prächtige Palast, indem Prinzessin Lilie lebte. Viele Prinzen waren vergeblich

Weiterlesen »

Zar – Bär

Es war einmal ein Zar und eine Zarin, die hatten keine Kinder. Einmal ging der Zar auf die Jagd, um Pelztiere und Vögel zu schießen.

Weiterlesen »

Pitikot

Ich bin nicht, seit die Mären sind, ich bin mit drei Tagereisen herzu, seit sich die Hunde mit Nußschalen beschuhten und zum heiligen Gebet gingen.

Weiterlesen »

Belohnte Treue

Ioan, ein rumänischer Bursche, ging an einem schönen Morgen mit seinen jungen Ochsen sie zu füttern auf die Wiese. Hier vorbei floß ein Bach, eingefaßt

Weiterlesen »

Die drei Sterne

Vor vielen Jahren lebten in einem Dorfe ein Mann und eine Frau, die hatten keine Kinder, was sie sehr betrübte, denn wer sollte, wenn sie

Weiterlesen »

Das Schicksal

Ein Cioban  kam einmal abends spät in ein fremdes Dorf und klopfte bei einem Rumänen an, um Nachtquartier bittend. Er wurde eingelassen, so gut als

Weiterlesen »

Das Salz im Brot

Es war einmal ein König, der hatte drei Töchter. Eines Tages rief er die älteste zu sich und fragte, wie liebe sie ihn. Hierauf antwortete

Weiterlesen »

Die taube Frau

Eine junge Frau, die aber taub war, sollte mit ihrem Mann die Nanasche, welche im nächsten Dorfe wohnte, besuchen. Um ihr etwas mitzunehmen, hatte sie

Weiterlesen »

Der Fremde

Eine junge Frau war allein zu Hause. Sehnsucht und Gram verzehrten sie. Sehnsucht nach ihrer Heimat, ihrer Mutter, Gram über ihren schlechten Mann, der immer

Weiterlesen »

Die drei Jäger

Es war einmal ein alter Jäger, der hatte drei Söhne, mit denen er fleißig in den Wald jagen ging. An einem Sonntagabend, da sie grade

Weiterlesen »

Radu Bolfe

Zu der Zeit, da die Zigeuner noch nicht so arbeiteten wie jetzt und jeder nur einen stapîn (Herrn) hatte, lebte ein Zigeuner, der hieß Radu.

Weiterlesen »

Das goldene Kreuz

Einem Pfarrer war seine Frau gestorben, die hatte ihm ein kleines Töchterchen hinterlassen und ein Paar kleine, schöne Schuhe, ihre Brautschuhe. Als sie den Tod

Weiterlesen »

Mîndra lumii

Es war einmal, und wenn es nicht gewesen, würde man es nicht erzählen, es würde zerfließen wie Schaum. Wer hören will und aufmerken, wird diese

Weiterlesen »

Der Löffelzigeuner

Es ritt einmal ein schöner Zigeunerbursche mit Löffeln an einem Haus vorbei; im Fenster lag eine vornehme Soldatentochter. Der Bursche gefiel ihr so gut, daß

Weiterlesen »

Der Engel

Es war einmal ein kleines Mädchen, das hatte auf der ganzen Welt niemanden außer einer bösen Stiefmutter, und das war schlechter, als wenn es gar

Weiterlesen »

Drei Taube

Es arbeitete einmal ein Tauber an einem Zaun. Zu diesem kam ein anderer Tauber, dieser war Hirt bei den Ziegen, und die Ziegen hatte er

Weiterlesen »

Der Geliebte

Es war einmal ein hübsches junges Mädchen ohne Gatten, ohne Vater, ohne Mutter, ohne Brüder, ohne irgendwelche Verwandte. Sie waren alle gestorben. Sie lebte alleine

Weiterlesen »

Der Vampir

Es war einmal eine alte Frau in einem Dorf. Bei der trafen sich die jungen Mädchen zum Spinnen und hielten Heimgart. Und die jungen Burschen

Weiterlesen »

Die eisernen Ringe

Das Volk an der unteren Donau erzählt in seinen legendenhaften Überlieferungen, daß die Banater Ebene in den ältesten Zeiten von dem sogenannten Weißen oder Süßen

Weiterlesen »

Das Heiduckenfest

Das Semenik – Massiv wird von drei Gipfeln gekrönt: der Semenik – . der Gosna – und der Nadejaspitze. Von diesen dreien ist die Nedeja

Weiterlesen »

Der Türkenfels

Es war früher im Neratal, vom heutigen Roman – Saska talaufwärts, ein Dorf. Und es ist oben auf den Hügeln oberhalb der Schlucht ein flacher

Weiterlesen »

Der Hirtenrock

Es war ein Mann in Sokolar mit seinen Schafen auf dem Burghügel. Es war Ostersonntag. Und wie er so mit seinen Schafen geht, sieht er

Weiterlesen »

Die Wachtglocke

In den alten Zeiten war im Bohujtal ein Dorf, das später nach Kraschowa ist verlegt worden;das Dorf Kraschowa lag also früher in der Bohuj. Man

Weiterlesen »

Pepeliuka

Es war ein Mädchen, dem war die Mutter gestorben, und der Vater heiratete wieder, und seine Frau hatte Zwillingstöchter. Die Stiefmutter und ihre Töchter verstießen

Weiterlesen »

Die weiße Flamme

Eine Zigeunertruppe vom Stamme der Leïla lagerte einmal auf einer weiten, unbewohnten Ebene. Nachdem die Leute gegessen und getrunken hatten, legten sie sich in ihren

Weiterlesen »

Der Hirt Ans

Bei einem reichen Gutsherrn diente der arme Ans als Hirt. Er war ein guter Kerl. Alle im Dorf und auf dem Herrenhof mochten ihn gern

Weiterlesen »

Jonas und Knochenweib

Einstmals hatte ein Gutsherr sieben Söhne. Doch als eine schwere Krankheit ihn befiel, wollte er keinem von seinen Söhnen das Gut übereignen, denn er dachte:

Weiterlesen »

Der Aschewicht

Es lebte einmal ein Mann, der hatte drei Söhne. Die beiden älteren waren recht klug, nur der jüngste war ein Dümmling. Die älteren Söhne standen

Weiterlesen »

Der Pilzkönig

Vor langer, langer Zeit gingen einmal Pilzsammler in den Wald, um Pilze zu sammeln. Sie fanden einen großen Pilz, und unter diesem kam ein kleines

Weiterlesen »

Das Weizenbrötlein

Es lebten einmal ein Greis und eine Greisin. Sie hatten zwei Kinder – Jonukas und Elenyte. Einmal buken sie den Kindern ein Weizenbrötlein. Sie schoben

Weiterlesen »

Fliege und Spinne

In alten Zeiten gab es auf Erden nur einen König; dem waren nicht nur die Menschen, sondern auch alle Tiere untertan. Damals hatte man noch

Weiterlesen »

Pikkers Dudelsack

Im Jahre achtzehnhundertsechsundsechzig gab es einen trockenen Sommer. Warum war er wohl so trocken? Waaske, ein Zauberer, erklärte diesen trockenen Sommer folgendermaßen. An einem warmen

Weiterlesen »

Gut und schlecht

Zwei Männer unterhalten sich. »Ist bei euch dieses Jahr der Kohl gut gewachsen?« – »Jawohl! Die Kohlköpfe waren so groß wie breitkrempige Filzhüte.« »Das war

Weiterlesen »

Die Stiefmutter

Einem Manne starb seine Frau. Zwei Kinder blieben übrig. Die Kinder waren noch klein, und deshalb nahm der Mann sich eine zweite Frau. Die ging

Weiterlesen »

Die Geldmühle

Es war einmal ein alter Mann, der hatte eine Bohne. Er wollte die Bohne verspeisen, die Bohne aber bat ihn, er solle sie nicht essen

Weiterlesen »

Marja Morewna

In einem Zarenreich, in einem Staat zugleich lebte einst Iwan – Zarensohn. Er besaß drei Schwestern: die älteste Marja – Zarentochter, die zweite Olga –

Weiterlesen »

Vom Glück

Von Fluß zu Fluß blühen die Gärten, von Berg zu Berg grünen die Weiden. Auf den Weiden tummeln sich die Kühe, Ochsen und Schafe, in

Weiterlesen »

Der Hausgeist

Ein Gutsherr hieß seinen Koch ein leckeres Gericht zubereiten. Da ward denn gleich ein großer Kessel aufs Feuer gesetzt, der sott allerlei Lammfleisch. Vor dem

Weiterlesen »

Prinz Gajas

Worte sind wie Bienen, die ihr Bienenhaus verlassen, Nektar sammeln, Blüten befruchten. Wir haben viele Worte gesammelt können jetzt ein Märchen erzählen. Es lebte einmal

Weiterlesen »

Der geizige König

Es war einmal ein König. Das war solch ein Geizhals – keinem Bettler gab er jemals etwas, sondern sagte nur immer, die Bettler sollten arbeiten

Weiterlesen »

Der gehörnte Pastor

Zur katholischen Zeit lebte einmal ein Vater mit seinen Söhnen in einer verfallenen Hütte am Rande des Pastoratsfeldes. Anderes Getier hatten sie nicht als einen

Weiterlesen »

Vom Schaffell

Dummheit und Stolz wachsen bekanntlich auf einem Holz. Und so war es auch in unserem Märchen. Damals lebte ein Mützenmacher, der hatte Verstand für zwei.

Weiterlesen »

Der Diebslehrling

Es waren einmal zwei Brüder. Der eine war ein Landmann, der andre aber ein Dieb. Der Landmann war verheiratet und Vater dreier Söhne, der Dieb

Weiterlesen »

Das Werwolfsfell

Es war einmal ein König, der hatte zwei Bräute. Die eine heiratete er, die andere ließ er sitzen. Aber dieses andere Mädchen, dem er einen

Weiterlesen »

Das kluge Weib

Es war einmal ein reicher Mann und ein armer Mann. Der Reiche hatte ein großes Stück Land und der Arme ein kleines, dafür aber viele

Weiterlesen »

Das Glücksei

Einmal lebte in einem großen Walde ein armer Mann mit seinem Weibe; Gott hatte ihnen acht Kinder gegeben, von denen die ältesten schon ihr Brod

Weiterlesen »

Der Donnersohn

Der Donnersohn schloß mit dem Teufel einen Vertrag auf sieben Jahre, laut dessen der Teufel ihm als Knecht dienen und unweigerlich in allen Stücken des

Weiterlesen »

Der Nordlands-Drache

Vormals lebte, der Erzählung alter Leute zufolge, ein gräuliches Unthier, das aus Nordland gekommen war, schon große Landstriche von Menschen und Thieren entblößt hatte, und

Weiterlesen »
Skip to content